Corona Massnahmen ab 13. Januar 2021

Der Bundesrat hat am 13. Januar die Vorgaben zur Bekämpfung des Corona-Virus bis Ende Februar verlängert und teilweise verschärft. Das beeinflusst teilweise auch die Angebote und die Arbeit in den Pfarreien.

Gottesdienste weiterhin möglich

Die Gottesdienste dürfen nach kantonalen Regelungen in der bisherigen Form weitergeführt werden. Hingegen ist die Mundkommunion bis Ende Februar untersagt. Die ausserschulische Katechese ist ebenso lange gestoppt.

Sekretariat im Home Office

Die aktuelle Corona-Situation macht nötig, dass auch unser Pfarreisekretariat sich den veränderten Tatsachen anpasst. Darum werden unsere Sekretärinnen Yvonne Unternährer und Erika Burkard vermehrt zu Hause, also im "Home Office" arbeiten. Das Sekretariat ist bis auf weiteres von Montag bis Freitag, je von 08.00 bis 11.30 Uhr geöffnet. Wir bitten Sie, sich zuerst telefonisch im Sekretariat über die Nummer 041 269 01 20 anzumelden. Die übrige Zeit bleibt das Büro geschlossen.

Diese Angebote fallen aus

Gestrichen sind im Moment die Winterwanderung vom 9. Februar der Frauengemeinschaft und bis Ende Februar die Senioren-Treffs der reformierten Kirche Littau-Reussbühl im reformierten Kirchenzentrum.

Wir danken Ihnen für das Verständnis und hoffen, dass wir mit Geduld eine Zeit, die uns viel abverlangt, gut überstehen werden.