Projekt "Restaurant Obermättli"

An der Kirchgemeindeversammlung vom 27. November 2018 sollen wichtige Entscheide fallen. Mehr dazu hier 

 

 

Neue Kinderecke 

Seit einiger Zeit haben die Kinder während den Feiern in der Pfarrkirche einen Vorzugsplatz und sind nicht mehr in die hinterste Ecke verbannt.  Für sie ist nämlich die "Kinderecke" nachvorne, direkt vor dem rechten Seitenaltar (der mit dem Tabernakel) eingerichtet worden. Ein  kleiner Tisch, ein paar Stühle, Bücher und Maluntensilien sind bereit, damit sie die Kleinen sich dort verweilen können, während Eltern oder Grosseltern  der liturgischen Feier folgen. 

 

Allerheiligen in Reussbühl

Nach der vormittäglichen Feier des neuen Lebens, das allen Christinnen und Christen verheissen ist, gedenken wir am Nachmittag unserer Verstorbenen. mehr

 

Machen wir den ersten Schritt

Wenn die Nachwuchsjodler vom Jodelclub "Maiglöggli" im Gottesdienst vom Sonntag der Völker singen, ist das ein kleines Zeichen der Begegnung. mehr

 

Offene Ohren für neue Quartierbeiz

Das Quartierprojekt "Obemättli" löst mehrheitlich positive Echos aus. Auch die finanzielle Unterstützung ist erfreulich. Aber es gibt noch viel zu tun. mehr

direkt zur Absichtserklärung hier   

 

Religionsunterricht

Der Lehrplan 21 hat Religion aus dem Programm gekippt. Was bleibt, ist ein Unterricht "über Religionen". Wie geht unsere Kirche damit um? mehr   

 

Ihr Anliegen im Mittwochsgebet

In unser gemeinsames Gebet jeweils am Mittwochmorgen um 9.00 Uhr in der Pfarrkirche möchten wir künftig ganz persönliche Anliegen mit einschliessen: eine Krankheit oder ein Todesfall, eine schwierige Situation oder eine besondere Bitte. Natürlich auch ein Dankeschön oder die Freude über eine gute Nachricht, ein schönes Ereignis. Schreiben Sie doch einfach ins "weisse Buch", was Sie bewegt. Wir werden Ihr Anliegen aufnahmen.

Übrigens: Das Buch finden Sie beim  linken Seitenaltar der Kirche, dem Marienaltar. Es liegt auf dem kleinen Pult neben den Kerzen. Und denken Sie dran: Sie sind herzlich willkommen. 

 

SOS -Fahrdienst sucht Fahrerinnen und Fahrer

Es gibt ihn seit über zwanzig Jahren. Und er ist zum festen Angebot für Reussbühl und Littau geworden, unkompliziert und praktisch:  Nachdem Ende vergangenen Jahres Margrit Schmid als Initiantin den SOS-Fahrdienst auch koordiniert hat, übegab sie auf den 1. Januar dieses Jahres die "Regie" an Sonja Schmitter. Sie wohnt am Ruopigenring 89, 6015 Luzern-Reussbühl und ist am Montag, Mittwoch und Freitag je von 9 bis 11 Uhr telefonisch erreichbar.

Leider sind beim Fahrdienst zur Zeit Fahrerinnen und Fahrer Mangelware. Sonja Schmitter sucht darum ganz dringend neue Frauen und Männer, die - gegen kleine Vergütungen an die Fahrspesen - bereit sind, wichtige Taxifahrten zu machen. Auskunft über die die Arbeit gibt Sonja Schmitter  Interessierten gerne. Rufen Sie doch einfach an. Herzlichen Dank.

 

Rechnung 2017 entspricht dem Voranschlag

Die Rechnung 2017 unserer Kirchgemeinde schliesst bei rund 1,555 Mio. Franken Aufwand mit einem Mehrertrag von 29 629 Franken ab. Budgetiert war ein Plus von 36 800 Franken.  mehr  

direkt zur Rechnung hier        

 

Kulturgruppe Reussbühl

Was ist die Kulturgruppe Reussbühl? Mehr erfahren Sie hier   

 

Spielgruppe Regenbogenland Reussbühl

mehr  

 

Angebot für Familien

Zusammen mit der ref. Kirche Littau-Reussbühl findet abwechselnd in der ref. Kirche in Littau oder in der Kath. Pfarrkirche Reussbühl ein Eltern-Kind-Singen statt.  mehr     

 

Trauer-Lebens-Café

Vielleicht trauern Sie über einen grossen Verlust. Sie haben einen geliebten Menschen verloren, die Arbeit ist gekündigt worden, die Kinder ziehen aus. mehr  

 

Projektchor Reussbühl

Haben Sie Lust zum Mitsingen?  http://www.pchr.ch/