Verschärfte Massnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus

 

Generelle Haltung

  • Die Hygienemassnahmen und das Distanzhalten sind entscheidend. Der Schutz der Risikogruppen hat erste Priorität.
  • Wer Grippesymptome aufweist bleibt zu Hause.

 

Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen

  • Alle öffentlichen Gottesdienste und religiösen Veranstaltungen sind untersagt.
  • Sämtliche Taufen, Erstkommunionfeiern, Firmungen und Hochzeiten werden verschoben.
  • Begräbnisfeiern finden nur noch auf dem Friedhof beim Grab statt. 
  • Der Bischof entbindet von der Sonntagspflicht.
  • Die Kirchen im Bistum bleiben für das persönliche Gebet offen.

 

Kirchlicher Sozialdienst

  • Aus kirchlicher Sicht erinnern wir uns nicht nur an die älteren und kranken Menschen, sondern auch an Obdachlose und Passanten. Diakonie und Gottesdienst ergänzen sich.
  • Bei Fragen an den Sozialdienst bitten wir Sie, zuerst telefonisch Kontakt mit Esther Nussbaumer aufzunehmen und das weitere Vorgehen zu besprechen. Tel.: 041 269 01 20.

 

Einzelseelsorge

  • Bei Seelsorge und Beratungsgesprächen sind die Massnahmen des Bundes zu beachten.
  • Die Krankenkommunion wird nicht mehr nach Hause gebracht.

 

 
 

Auffruf des Bistums Aufruf

 

Mitteilung des Bistums hier  Verschärfte Massnahmen der Diözese Basel

 

Mitteilung der Stadt Luzern Friedhofverwaltung www.friedhof.stadtluzern.ch