Mit Ihnen in die Zukunft

An der Kirchgemeindeversammlung vom 23. Mai geht es um die Zukunft unserer Kirchgemeinde und Pfarrei.

 

Wir laden Sie ein zur Kirchgemeindeversammlung. Sie findet am Donnerstag, 23. Mai, um 20 Uhr in der Pfarrkirche St. Philipp Neri statt.

 

Rechnung genehmigen

An dieser Versammlung geht es um die Genehmigung der Rechnung 2018. Die vollständige Rechnung finden Sie weiter unter auf dieser Seite. Eine Zusammenfassung erscheint im Pfarreiblatt vom 10. Mai.

Gesunde Finanzen sind die Voraussetzung dafür, dass Kirchgemeinde und Pfarrei ihre Aufgaben im Laufe des Jahres wahrnehmen und die Menschen in unserer Pfarrei begleiten können. Mit Ihrer Zustimmung zur Rechnung unterstützen Sie diese Arbeit.

 

Planungskredit für die Pfarrkirche St. Philipp Neri

Damit die denkmalgeschützte Kirche St. Philipp Neri wieder eine "gute Gattung" macht und auch parat ist, als  Kirchenraum verschiedenen kulturell orientierten Angeboten ausserhalb der Liturgie Raum zu geben, müssen einige Sanierungsarbeiten erfolgen. Diese Aufgaben sollen vernünftig geplant und terminlich aufeinander abgestimmt werden. Und es sind dabei die in etwa zu erwartenden Kosten zu ermitteln. Das wiederum ist keine einfache Aufgabe und sie kostet Geld. Aus diesem Grunde bittet der Kirchenrat die Versammlung um einen Planungskredit

 

Restaurant Obermättli

Damit das neue "Obermättli" Ende  August seine Tore öffnen und die ersten Gäste willkommen heissen kann, müssen Bauherrschaft und Handwerker "Gas geben". Auch wenn der heute auf der Traktandenliste stehende Umbau "nur" das Erdgeschoss und das Untergeschoss betrifft.Einen grossen Aufwand verursacht die Erneuerung  der technischen Anlagen in den Bereichen Sanitär, Elektro, Heizung, Lüftung und Kälte. Natürlich könnten wir die einen oder andern Arbeiten auf weitere Jahre  verschieben. Das mache aber keinen Sinn, meint der Kirchenrat und plädiert dafür, dass alle Arbeiten in einem Zuge erledigt werden sollen. Das wiederum verursacht höhere Kosten und  bedingt einen Nachtragskredit. Die Baugenossenschaft Reussbühl  hat als Käuferin des Mehrfamilienhauses  Obermättlistrasse 5 der Kirchgemeinde ein Darlehen von 250 000 Franken gewährt. Die Kirchgemeindeversammlung muss aber "ja" sagen, damit dieses Geld benützt werden kann. Mehr zu Sanierung und Umbau des Restaurants mit den notwendigen Anlagen im Untergeschoss erfahren Sie an der Kirchgemeindeversammlung.

 

       

hier geht es zur Einladung und zum Jahresbericht 2018