Mit Gottvertrauen ins neue Jahr

Mit dem Neujahrsgottesdient um 17.00 Uhr und dem Apéro - offeriert vom Kirchenrat - startete Reussbühl ins neue Jahr. 

 
 

 

Kurz vor 17.00 Uhr riefen die Reussbühler Kirchenglocken zur gemeinsamen Feier: zum Jahresanfang, zum Hochfest Marias und zum Weltfriedenstag. Max Egli hielt in seiner Predigt Rückschau auf die vergangenen zwölf Monate und blendete ein in die vielen Wünsche zum neuen Jahr. Martin Käch (Trompete) und Cyprian Meyer (Orgel) gestalteten die Feier musikalisch. Und erhielten dafür viel Applaus.

 
 

Kirchenrat als Mundschenk

Und wie jedes Jahr offerierte der Kirchenrat  (dieses Mal waren der Präsident und sein Vize im Einsatz) einen Apéritif. Als Zeichen einer multikulturellen Pfarrei gab es weissen Walliser ("der ist sehr gut, ich kenne ihn", lobte der Mundschenk) und roten Spanier. Und es gab viele guten Wünsche für ein friedliches neues Jahr - das die Welt so nötig hätte - und tausend fröhliche Gespräche.                                                             

 
 

 

 

 
 

                                                                                                                                                weitere Bilder hier